русский +49 89 3090 5290 email
Login

Stimulation Haarwachstum Grünwald und Starnberg bei PD Dr. Max Geishauser

Sie interessieren sich für eine Stimulation des Haarwachstums? Dann lassen Sie sich vom erfahrenen plastischen Chirurgen PD Dr. Max Geishauser in Grünwald oder Starnberg beraten.

Gesundes, kräftiges Haar ist gleichbedeutend mit Jugendlichkeit und Vitalität. Viele Frauen und Männer leiden stress-, alters- oder erbbedingt oder aufgrund von Medikamenteneinnahme und falscher Pflege an dünnem, stark ausfallendem oder brüchigem Haar. Dies kann für Betroffene psychisch zu einer großen Belastung werden. Die Werbeindustrie verspricht mit besonderen Haarwässern und Pillen wahre Wunder. Häufig erfüllen sich diese jedoch nicht, da die Ursachen tief in der Kopfhaut verborgen liegen und nicht an der Oberfläche zu lösen sind.

Ein Mangel an körpereigenen Wachstumsfaktoren verbunden mit einer schlechten Durchblutung der Kopfhaut ist in vielen Fällen für dürftiges Haarwachstum, ausgedünntes Haar oder lichte Stellen verantwortlich. Eine Lösung für diese Probleme findet sich häufig in unseren Adern - unser Blut enthält die benötigten Wachstumsfaktoren und kann helfen, neues Haarwachstum anzuregen.

 

Wie funktioniert eine Stimulation des Haarwachstums mit PRP?

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch über die Möglichkeiten und Grenzen einer Eigenblutbehandlung (PRP) in Ihrem individuellen Fall wird Ihnen zunächst Blut entnommen. Mittels einer Zentrifuge werden Blutserum (roter Bestandteil) und Blutplasma (gelber Bestandteil) voneinander getrennt. Das Blutplasma wird danach speziell aufbereitet und mit einer sehr dünnen Nadel direkt in die betroffenen Areale injiziert. Eine komplette Behandlung dauert etwa 20 Minuten.

 

Welche Blutbestandteile unterstützen das Haarwachstum? Und was ist PRP?

Unser Blut versorgt alle lebenswichtigen Organe mit Sauerstoff, Nährstoffen und Hormonen. Die sogenannten Wachstumsfaktoren sind in den Thrombozyten gespeichert, die Teil des Blutplasmas, also des hellen, gelblichen Blutbestandsteils, sind. Das thrombozytenreiche Plasma, auch plättchenreiches Plasma oder PRP genannt, wird durch das Zentrifugieren von den restlichen Blutbestandteilen getrennt und dann wieder injiziert. Es unterstützt die Blutversorgung in der Kopfhaut und kann die Haarwurzeln zu vermehrtem Wachstum anregen.

 

Wie häufig muss diese Behandlung zur Stimulation des Haarwachstums durchgeführt werden?

Bis zu einem stabilen Ergebnis sind in der Regel 4 bis 6 Behandlungen im Abstand von je einem Monat erforderlich. Um das Haarwachstum weiter zu stimulieren empfehlen wir etwa halbjährlich eine Auffrischungsbehandlung von einer Sitzung. Meist sind erste Erfolge nach ca. 8 Wochen, also zwei Behandlungen, zu sehen.

 

Welche Areale können bei der Stimulation des Haarwachstums behandelt werden?

Neben dem Kopfhaar können beispielsweise auch die Augenbrauen behandelt werden.

 

Ist die PRP Haarwachstum Behandlung schmerzhaft?

Das zu behandelnde Areal kann mit einer Betäubungssalbe versorgt werden. Nach einer kurzen Einwirkzeit sind die einzelnen Injektionen dann weniger zu spüren.

 

Unter welchen Voraussetzungen kann die Stimulation des Haarwachstums erfolgreich sein und meine Haare wachsen wieder?

Auch die Eigenbluttherapie ist keine Wundermethode. Sie kann nur wirken solange es noch lebende Haarwurzeln im zu behandelnden Bereich gibt, also noch Haare vorhanden sind. Bei einem generalisierten Haarausfall (Glatze) kann auch die PRP-Eigenblutmethode nichts mehr ausrichten. Die Erfolgsquote liegt laut aktuellen wissenschaftlichen Studien zwischen 60 – 80 % und ist abhängig von der Ursache des Haarausfalls. Bei schweren Grunderkrankungen der Kopfhaut und der Haarwurzeln sind die Erfolge naturgemäß geringer als bei erblich bedingtem Haarausfall, der sich gut behandeln lässt, wenn früh genug begonnen wird.

 

Was sind die Vorteile einer Eigenblutbehandlung als Haarwachstums-Therapie?

Die Haarwachstumstherapien haben sich bis vor einigen Jahren vor allem auf die medikamentöse Behandlung mit Hormonen oder Cortison-Präparaten beschränkt. Diese Behandlungen waren mit zum Teil schweren Nebenwirkungen durch die dauerhafte Medikamenteneinnahme behaftet. Zudem empfanden Patienten und Therapeuten die Erfolgsquoten häufig nicht als zufriedenstellend.
Mit der Eigenbluttherapie gibt es nun eine natürliche und belastungsarme Alternative. Unverträglichkeiten und allergische Reaktionen sind aufgrund des körpereigenen Ausgangsmaterials nicht zu erwarten. Die wissenschaftliche Datenlage zeigt eine hohe Patientenzufriedenheit durch gute bis sehr gute Erfolge.

 

Warum dauert es eine Weile bis ich einen Erfolg der Behandlung sehen kann?

Jedes Haar hat seinen eigenen, individuellen Wachstumszyklus. Dabei durchläuft das Haar im Wachstumsprozess drei Phasen: die Wachstumsphase, die Übergangsphase und die Ruhephase. Für den Erfolg der Therapie müssen möglichst viele der Haare gerade in der Wachstumsphase befindlich sein. Diese dauert bei Männern ca. 2 bis 4 und bei Frauen ca. 4 bis 6 Jahre. Die Haare wachsen in dieser Phase ungefähr einen Zentimeter pro Monat. Daran schließt sich eine 3 bis 4 Monate dauernde Ruhephase an. Danach fällt das Haar aus und macht Platz für ein neues Haar. Wir verlieren etwa 60 bis 100 Haare Jeden Tag. Durch diesen steten Auf- und Abbauprozess, sind Erfolge der Eigenbluttherapie nicht sofort sichtbar.

 

Wann funktioniert PRP zur Stimulation des Haarwachstums nicht?

Voraussetzung für den Erfolg dieser Behandlungsmethode ist, dass noch lebende Haarwurzeln existieren. Ist die Stelle bereits komplett kahl, kann nur noch eine Haartransplantation helfen.

 

Gibt es weitere Möglichkeiten mein Haarwachstum zusätzlich anzuregen?

Wie gut unsere Haare wachsen, ob sie kräftig oder dünn und brüchig sind, hat viel mit dem Status unserer Hormone und Mineralien zu tun. Direkt während der Behandlung kann das aufbereitete Plasma z.B. mit einer Mixtur aus Mineralien, Hyaluronsäure, Aminosäuren und anderen wertvollen Inhaltsstoffen angereichert und direkt in das Behandlungsareal appliziert werden. Hintergrund dieser Vorgehensweise ist es, eine bessere Ernährungssituation für die Haare zu schaffen. Des Weiteren kann es auch empfehlenswert sein, einen Hormonstatus bei Ihrem Behandler erstellen zu lassen, um eventuell Ungleichgewichte oder Mangelzustände erkennen und behandeln zu können,

 
Hier finden Sie weitere Behandlungsmöglichkeiten

Ihr Experte für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Grünwald und Starnberg

Ihr direkter Kontakt zu PD Dr. Max Geishauser um persönlich Fragen zu klären oder direkt einen Beratungs-Termin für Ihre Schönheits-Operation zu vereinbaren.

Telefon 089 30905290 oder Sie nutzen unseren Online-Terminkalender

© All rights reserved

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.