Login

PD Dr. Max Geishauser

Ihr Experte für Schönheitschirurgie in München

Wesentliche Abschnitte der beruflichen Tätigkeit:

Facharztausbildung Chirurgische Universitätsklinik Freiburg im Breisgau
1985-1989 Arzt an der Chirurgische Universitätsklinik Freiburg im Breisgau und handchirurgische Ausbildung
1989-1991 Chirurgie der Städtischen Kliniken Oldenburg, dabei Leitung der Handchirurgie

Facharztanerkennung als Chirurg
1991-1993 St.-Markus-Krankenhaus, Frankfurt a. M.

Facharztanerkennung Plastische Chirurgie

1992 Abteilung für Verbrennungen, Plastische und Handchirurgie, BG Unfallklinik Ludwigshafen

1993-2002 Plastische und Wiederherstellungschirurgie Klinikum rechts der Isar, ab 1995 Oberarzt

1998  Zentrum für Schwerbrandverletzte der Abteilung für Plastische, Wiederherstellende und Handchirurgie, Krankenhaus München-Bogenhausen

2000 Habilitation Plastische Chirurgie

2000 Privatdozent an der TU München

2002 Praxis München

2004 Plastische Chirurgie Klinikum Starnberg

2005 Kooperation Brustzentrum Süd, München-Harlaching

2014 Praxis München-Harlaching

2014 Privatpraxis Grünwald

 

Reisestipendium USA der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

Visiting Professor, University of Pittsburgh, Division of Plastic and Reconstructive Surgery

Visiting Professor, University of Texas, Houston, MD Anderson Cancer Center, Department of Plastic Surgery

Präsident European School of Breast Surgery, ESBS

Mitgliedschaften

Privatdozent Dr. Geishauser ist Mitglied in folgenden Berufsverbänden und wissenschaftlichen Vereinigungen:

Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen

Deutsche Gesellschaft für Senologie

European Ward of Advanced Plastic Surgeons

Bayerischer Landesverband Plastischer Chirurgen

Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Mikrochirurgie

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie

Berufsverband Deutscher Chirurgen

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie

Miembro Correspondiente Extranjero der Sociedad Chilena de Cirurgia Plastica y Reparadora

Ehrenmitglied der Romanian Society of Reconstructive Microsurgery

Veröffentlichungen und Forschung

Geishauser, M. and E. Biemer: 
Narbensparende Techniken bei der Mammareduktionsplastik. 
Münchner medizinische Wochenschrift 140,18 (1998) 253 - 256

Geishauser, M., S. Schmiedl and E. Biemer: 
Indications for different mammaplasty techniques. 
Brit. J. Surg. 85, Suppl. 2 (1998) 145 - 146

Geishauser, M., M. Klöppel, P. Graf und E. Biemer: 
Differentialindikation größen- und formverändernder Operationen an der Brust. 
18. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie, Abstracts

Geishauser, M. und E. Biemer: 
Ein neues Verfahren der Mammareduktionsplastik bei großen Brustvolumina. 
Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen und Deutsche Gesellschaft Ästhetisch-Plastischer Chirurgen: Jahreskongress 1999: Abstracts (1999) 39 (Abstr.)

Geishauser, M. and E. Biemer: 
Breast reconstruction using the free TRAM - flap. 
4th Congress GCC Association of Plastic Surgeons, Jeddah, Saudi-Arabia, 1.-4.11.1999 (Abstr.)

Geishauser, M. and E. Biemer: 
Differential indications for techniques of mammaplasty. 
4th Congress GCC Association of Plastic Surgeons, Jeddah, Saudi-Arabia, 1.-4.11.1999 (Abstr.)

 

Buch (Monografie):

Geishauser, M. und M. Schwarz: 
Freie mikrovaskuläre und axiale gestielte Lappen. 
Bern: Verlag Hans Huber, 1995, 227 S., 139 Abb., 1 Tab.

© All rights reserved

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.